Sommercamp 26.07. – 30.07.2021

Kinder können im Sommercamp ihre Kreativität ausleben

Sommercamp

2021 nun doch 🙂 zum Thema WOLF
vom 26.07.-30.07.2021

SommerKunstCamp Burning Man 2020 fiel leider aus:(

Erinnerungen an das Sommercamp 2019

Inspiriert wurde das Projekt vom „Burning Man Festival“ in Nevada USA. Insbesondere unser SommerKunstCamp 2014, das von den beiden ungarischen Künstlern Andrea Sztojánovits und Gábor Borosi künstlerisch begleitet wurde und deren Erzählungen über ihre Teilnahme am Kunstfestival Burning Man, ließen die Idee eines eigenen kleinen Burning Man Festivals bei den Kindern und dem Organisationsteam keimen. So entwickelte sich die Idee der Camps 2014, 2015 und 2016 „Nimm Olles-MachTolles“ 2017 zum offenen Kunstprojekt „SommerKunstCamp Burning Man Klein Leppin“.

Den Schwerpunkt der künstlerischen Arbeit bildet das Verhältnis von Kultur und Natur im eigenen Lebensumfeld. Für eine Woche treffen sich Kinder und Jugendliche aus der Prignitz, um über das Thema Recycling/ Ressourcenschonung zu forschen und in eigene künstlerische Ideen umzusetzen. Dabei werden sie von Mentoren und Pädagogischen Betreuern begleitet, die ihnen Unterstützung und Hilfestellung für die Realisation der Ideen leisten. Kinder und Betreuer leben und agieren für diese Zeit zusammen. Am Ende der Woche werden die Ergebnisse Eltern und Besuchern präsentiert und die von den Kindern konstruierte BURNING MAN-Skulptur verbrannt!

Zum Camp-Konzept zählt neben der künstlerischen Arbeit natürlich auch die gemeinsam verbrachte Freizeit. Das erste gemeinsame Zusammenleben, mit höchstmöglicher Selbstbestimmung, aber auch alltäglichen Pflichten. Gemeinsam wird die Natur in und um Klein Leppin erkundet, Wald, Wiesen, das kleine Flüsschen Kathane. Es gehören eine Nachtwanderung, gemeinsame Abende am Lagerfeuer, Spiele, aber auch gemeinschaftlich bereitete Mahlzeiten und … viele Ideen der Kinder dazu. Die Kinder erwachen morgens vom Vogelgezwitscher und können am Abend die Fledermäuse bei ihrer Jagd beobachten.

Unsere Ziele sind:

  1. Selbstwirksamkeit – Die Fähigkeit der Kinder selbst tätig zu sein und dadurch etwas zu

bewirken weiterentwickeln

  1. Partizipation – Mitwirken, Mitbestimmen, Teilhabe, Mitsprache ….
  2. Verantwortung – Verantwortung für sich und andere übernehmen
  3. Nachhaltigkeit – Bewusstsein der Teilnehmenden für ökologische, ökonomische und

soziale Nachhaltigkeit fördern

  1. Recycling – Arbeit mit Recycling- und Naturmaterialien zur Verwirklichung der

Kunstprojekte

  1. Spuren – Mit ihren Kunstwerken hinterlassen die Teilnehmenden Spuren materieller und immaterieller Art (Kunstwerke, Fotos, Erinnerungen, Gefühle, …); gleichzeitig wollen wir keine Spuren unseres Tuns in der Natur hinterlassen und nicht verwendete Materialien und temporär entstandene Kunstwerke dem Recyclingprozess zuführen
  2. Selbstausdruck – Durch ihre Kreativität nehmen sich die Kinder immer wieder selbst neu wahr und können sich mit der Welt in Bezug setzen
  3. Unmittelbarkeit – Einen direkten und ursprünglichen Zugang zu Kunst, Kultur und Natur erleben
  4. Gemeinschaft – Gemeinschaftliches Handel und Erleben
  5. Natur – Natur erleben und spüren, Neues lernen und erfahren

Meinem Blog folgen

Erhalte Benachrichtigungen über neue Inhalte direkt per E-Mail.

Erstelle deine Website mit WordPress.com
Jetzt starten
%d Bloggern gefällt das: